Fahreignungs Seminare / FES

Seit dem 01.05.2014 wurde das Verkehrszentralregister zum Fahreignungsregister. Statt der ASP Kurse gibt es jetzt die Fahreignungs Seminare / FES.

Das nächste reguläre FES Seminar startet am:  26.06.17

Es sind aber auch individuelle Termin Absprachen möglich.

Melden Sie sich hierfür unter Tel.: 71 53 77 77

Hier finden Sie alle aktuellen Termine für FES.

Wir bieten regelmäßig reguläre FES Seminare an.

Sollten Ihnen die vorgegebenen Termine nicht möglich sein, sprechen Sie uns an: Wir finden auch für Sie eine zufriedenstellende Lösung.

Punkteabbau

Einmal innerhalb von 5 Jahren ist ein Punkt Abzug durch ein freiwilliges Fahreignungsseminar möglich. Hierzu dürfen maximal 5 Punkte im Fahreignungs-Bewertungssystem eingetragen sein.

Bei einem Punktestand von 6 – 7 Punkten erfolgt eine Verwarnung: auch jetzt kann noch freiwillig das FES besucht werden, allerdings ohne die Möglichkeit, Punkte abzubauen.

Wer 8 oder mehr Punkte auf seinem Flensburger Konto hat, muss den Führerschein abgeben.

Das neue Fahreignungsseminar besteht aus einem Verkehrspädagogischen und aus einer Verkehrspsychologischen Teilmaßnahme.

Die verkehspädagogische Teilnahme findet in der Fahrschule in 2 Modulen x 90 Minuten statt. Wobei das zweite Modul frühestens nach Ablauf von einer Woche nach Abschluss des ersten begonnen werden darf.

Die verkehrspsychologische Teilmaßnahme hat 2 Einzelsitzungen x 75 Minuten und findet bei einem Seminarleiter mit Seminarerlaubnis für Verkehrspsychologie statt. Sitzung zwei darf frühestens nach Ablauf von drei Wochen nach Abschluss der ersten Sitzung begonnen werden. Gern helfen wir Ihnen bei der Wahl des passenden Psychologen.

Maßnahmen nach dem Fahreignungs-Bewertungsystem

1-3 Punkte Vormerkung, keine Benachrichtigung an Betroffene, durch freiwillige Teilnahme an einem FES kann aber 1 Punkt abgebaut werden.

4-5 Punkte 1.Mahnstufe, Betroffene werden von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich verwarnt und auf die Möglichkeit ein Fahreignungsseminar freiwillig zu besuchen hingewiesen. Durch diese Teilnahme kann noch 1 Punkt abgebaut werden.

6-7 Punkte 2. Mahnstufe, Betroffene werden von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich verwarnt und auf die Möglichkeit ein Fahreignungsseminar freiwillig zu besuchen hingewiesen. Es werden aber keine Punkte mehr abgebaut.

8 Punkte 3. Mahnstufe: die Fahrerlaubnis wird Entzogen.

Anzahl der Punkte bei Zuwiderhandlungen

3 Punkte für Straftaten, sofern sie mit einer Entziehung der Fahrerlaubnis oder der Anordnung einer Sperre durch das Strafgericht verbunden sind.

2 Punkte für Straftaten, sofern sie ohne Entziehung der Fahrerlaubnis oder der Anordnung einer Sperre durch das Strafgericht verbunden sind sowie für besonders schwere Ordnungswidrigkeiten.

1 Punkt für weniger schwerwiegende Ordnungswidrigkeiten.

Nach dem neuen Punktesystem werden viele Kraftfahrer viel schneller zu viele Punkte erhalten, da für das gleiche Delikt es immer noch die gleiche Punktzahl wie vorher erteilt wird. So gab es für Handybenutzung am Steuer einen Punkt nach dem alten und es gibt auch einen Punkt nach dem neuen Punktesystem. Früher wurde bei 18, jetzt wird bei 8 Punkten die Fahrerlaubnis entzogen. Bei Bedarf besuchen Sie recht zeitig ein FES Seminar um einen Punkt Rabatt zu erhalten.